Logo Yodanco

Yoga: Der Sonnengruß am Stuhl

3. Juli 2022 | Yoga

Du brauchst auch im Büro ein klitzelkleinen Yoga-Kick? Hier kommt er. Einfach das pdf ausdrucken, auf deinen Schreibtisch als Erinnerungshilfe legen und immer dann, wenn dir mal wieder nach Bewegung, hervorkramen (am besten GAR nicht erst weglegen!).  Lies dir am besten erst einmal alles in Ruhe durch und dann kann es losgehen.

 

@claudia-boeschel

Einatmend strecken wir die Arme über die Seite nach oben und halten sie entweder schulterbreit geöffnet zueinander oder mit den Handflächen zusammen wie abgebildet.

 

 

Ausatmend nach unten beugend: Entweder zum Boden, an die Stuhlbeine oder auch gerne auf die Sitzfläche. Wichtig ist, dass der Rücken gestreckt wird.

 

 

Einatmend wieder mit dem Oberkörper hochkommen, das linke Bein zurückstellen, das Becken dabei aufrichten und Richtung Bauchnabel schieben, um nicht ins Hohlkreuz zu kommen und die Arme dann ausatmend strecken und in eine leichte Rückbeuge kommen.

 

 

@claudia-boeschel
@claudia-boeschel

Beim Einatmend die Arme wieder auf die Stuhlsitzfläche stellen und beide Beine nach hinten aufstellen und ausatmend entweder so bleiben oder den Kopf in den Nacken strecken und in eine leichte Rückbeuge kommen (aber Achtung! Bei Rückenproblemen vorsichtig sein).

 

 

@claudia-boeschel

Um zu starten, benötigst du nur deinen Bürostuhl. Achte darauf, dass er entweder fest am Boden steht (Rollen auf Stopper umschalten) oder schiebe ihn an eine Wand. Wir starten in der Namaste-Position: Die Hände sind geschlossen vor der Brust

 

 

@claudia-boeschel
@claudia-boeschel
@claudia-boeschel

Einatmend auch den anderen Fuß nach hinten aufstellen und den Po zurückschieben, um in eine Streckung des Rückens zu kommen. Die Arme dabei entweder auf die Lehne oder Sitzfläche legen. Ausatmend das linke Bein vorn aufstellen, den Oberkörper heben und die Arme über dem Kopf strecken.

 

 

 

Aufpassen, dass das Knie nicht nach innen schiebt. Stattdessen immer leicht nach außen drücken ohne dabei den Fuß zu verschieben.

 

 

 

@claudia-boeschel

Dann kommst du einatmend wieder nach oben, bringst die Arme über den Kopf zusammen und kommst auf die Zehenspitzen. Ausatmend endest du wieder mit den Händen vor der Brust in Namaste.

 

 

Du kannst den Sonnengruß auf den Stuhl gern ein paar Mal wiederholen – zumindest so lange, bis dein Telefon nicht klingelt oder deine KollegInnen etwas von dir wollen. Viel Spaß beim Ausprobieren und schreib mir ruhig, wenn es dir gut tut, du eine Variation machst, die viel besser funktioniert oder du noch eine Frage dazu hast. Hier findest du noch für deinen Sonnengruß am Stuhl das pdf zum Download..

@claudia-boeschel

Diese Flow-Reihe habe ich mit Antje Fahr aufgenommen. Sie ist zertifizierte Yogalehrerin mit Krankenkassenzulassung in Fürth. Antje braucht im Yoga keine Akrobatik. Sie liebt achtsames Bewegen, Atmen und Zu-sich-Kommen. Unter  https://zeit-fuer-yoga-jetzt.de/ findest du mehr über sie.

 

 

 

Sehr gerne möchte ich dies auch mit dir tun, um dich und mich sichtbarer zu machen. Machst du also etwas, was gut zu Yodanco passt und hast Lust dich hier zu zeigen, nimm doch gerne mit mir Kontakt auf und wir entwickeln eine kleine Foto-Reihe zusammen. Dazu musst du nicht in meiner Nähe wohnen, wir können uns auch über Zoom treffen und alles bereden. Ich freue mich über den Austausch.

 

 

Kommentare zu: 'Yoga: Der Sonnengruß am Stuhl'

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

| Hallo und herzlich willkommen

Ich bin Claudia und ich interessiere mich für so ziemlich alles, was Körper, Geist und Seele zusammenhält. Ständig tauche ich ab in neue Wissenswelten. Mit diesem Blog möchte ich dich gern daran teilhaben lassen.

Du findest hier Beiträge über Yogapraxis, Tänze, Kräuter, gesundes Sehen, Gehirnjogging und vieles mehr. Das Leben ist bunt und so ist auch mein Blog.

| Zuletzt