Logo Yodanco

Alphabet rückwärts auf einem Bein

24. April 2021 | Futter für den Geist, Bewegung und Gehirn

Das Gehirn hat ja immer wenig Lust, so richtig aufzudrehen. Da muss man schon sehr viel Motivation haben, um wirklich dranzubleiben, wenn es kompliziert wird. Aber weil es sich so unheimlich lohnt, mach einfach mal mit und probiere diese Woche das Alphabet rückwärts zu lernen – und zwar so richtig schnell und gerne in Bewegung (also währenddessen du joggst oder spazieren gehst, Trampolin springst oder auf einem Bei stehst, Fahrrad fährst oder Liegestütze machst. Such dir etwas aus und leg los.

Hier siehst du noch mal das ganze Alphabet vorwärts und rückwärts. Präg es dir gut ein – am besten immer in Dreier-Schritten. Du wirst sehen – am Ende der Woche ist das kinderleicht.

Natürlich fragst du dich: Und was hab ich davon? Jede Menge neue Synapsenverbindungen im Gehirn. Und die brauchen wir dringend, damit wir nicht einrosten. Ansonsten brauchst du das Alphabet rückwärts nur, um jemanden richtig zu imponieren.

Bild von Pixabay

Kommentare zu: 'Alphabet rückwärts auf einem Bein'

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

| Hallo und herzlich willkommen

Ich bin Claudia und ich interessiere mich für so ziemlich alles, was Körper, Geist und Seele zusammenhält. Ständig tauche ich ab in neue Wissenswelten. Mit diesem Blog möchte ich dich gern daran teilhaben lassen.

Du findest hier Beiträge über Yogapraxis, Tänze, Kräuter, gesundes Sehen, Gehirnjogging und vieles mehr. Das Leben ist bunt und so ist auch mein Blog.

| Zuletzt